Fernsehsendungen, Interviews und öffentliche Vorträge

2020

Kein Siegeskult in der Ukraine (Bericht von Golineh Atai, WDR, 24.06.2020, mit Interviewbeiträgen von Martin Schulze Wessel auf https://www.tagesschau.de/ausland/russland-ukraine-ende-weltkrieg-siegesfeiern-101.html)

Virtuelle Diskussion über Deutschland und den Holodomor mit Guido Hausmann, Elysaveta Jasko, Volodymyr Vjatrovych, Manuel Sarrazin und Arnold Vaatz, durchgeführt vom Zentrum Liberale Moderne und moderiert von Marieluise Beck, 24.06.2020, 10:00 Uhr im Livestream. Die Veranstaltung findet in deutscher und ukrainischer Sprache über Zoom statt. Zur Anmeldung geht es hier: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_Vs76Y6BJRT2Us5cECHpgvg

Online-Gespräch über Deutschlands historische Verantwortung gegenüber der Ukraine mit Martin Schulze Wessel, Gelinada Grinchenko, Omid Nouripour und Marieluise Beck bei Ukraine verstehen, 08.05.2020, 10:00 Uhr im Livestream. Die Veranstaltung findet in deutscher und ukrainischer Sprache über Zoom statt. Zur Anmeldung geht es hier: us02web.zoom.us/webinar/register/WN_foT9KvKaTY6WZ3UFvE0gRQ

2019

Ukraine und Russland (Studiogespräch mit Guido Hausmann bei ARD-alpha, 23.07.2019, 19:30 Uhr, 29 Minuten, online bis 22.07.2024)

Die orthodoxe Kirche und die Macht (Studiogespräch mit Martin Schulze Wessel bei ARD-alpha, 11.02.2019, 19:30 Uhr, 29 Minuten, online bis 11.02.2024)

2017

Голод, як зброя придушення мас (Громадське радіо, 02.06.2017).

2016

Die Ukraine zwischen Ost und West - ein Land auf der Suche nach (s)einer Identität? (Vortrag von Guido Hausmann im Forum der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, München, 14.06.2016, 1:02:33)

2015

70 Jahre Flucht und Vertreibung (Interview mit Martin Schulze Wessel bei ARD-alpha, 16.06.2015, 20:15 Uhr, u.a. zur Ukraine und zu Russland. Online nicht mehr verfügbar)

Історія як зброя: інструменталізація минулого в конфлікті України та Росії (Oleksandr Holubov, "Geofaktor", Deutsche Welle, 08.06.2015 mit Wortmeldungen von Martin Schulze Wessel, Frank Sysyn, Timothy Snyder und Andrij Portnov).

Deutsch-ukrainische Historiker-Kommission geschaffen (WDR, 27.02.2015. Online nicht mehr verfügbar)