Geschichtsportal »Die Ukraine und Deutschland im 20. Jahrhundert«

Das Geschichtsportal der Deutsch-Ukrainischen Historikerkommission behandelt in fünf Themeneinheiten zentrale Fragen und Themen der deutsch-ukrainischen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Die von internationalen Experten leicht verständlich geschriebenen Beiträge und das Lektorat durch die Mitglieder der Deutsch-Ukrainischen Historikerkommission, die das Portal entwickelt haben, gewährleisten eine wissenschaftlich fundierte Geschichtsvermittlung im Internet. In der nächsten Entwicklungsphase sollen jedem Thema aussagestarke Quellen zur Seite gestellt werden, die von Zeitzeugenberichten und Romanausschnitten über offizielle Dokumente, Plakate und Fotografien bis hin zu Karikaturen sowie ton- und audiovisuellen Beiträge reichen.

Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler, Studierende und die breite Öffentlichkeit erhalten damit eine verlässliche und aktuelle Wissensressource, die für Projekttage, zur Vorbereitung von Referaten und Studienfahrten, für den Gruppenunterricht oder für journalistische Arbeiten ein wesentliches Referenzmedium und eine moderne Informationsquelle darstellen.

Fachtexte wie Quellen werden sowohl auf Deutsch als auch auf Ukrainisch bereit gestellt und dienen damit der gemeinsamen Verständigung von Deutschen und Ukrainern über ihre geteilte Geschichte im 20. Jahrhundert.

Mit dem Portal verfolgt die Deutsch-Ukrainische Historikerkommission das Ziel, Kenntnisse über die deutsche und ukrainische Geschichte über wissenschaftliche Fachkreise hinaus in beiden Ländern zu befördern und zu verbreiten.

Hier gelangen Sie zum Portal.